Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Ralf Chojetzki
Geschäftsführer
0541 380524-0
RChojetzki@caritas-dienstleistung.de

Mercatorstr. 11
49080 Osnabrück

 
ESF-Bundesprogramm zur Integration von Langzeitarbeitslosen  

Intensives individuelles Coaching

Viele langzeitarbeitslose Menschen wollen gerne wieder arbeiten. Sie sind motiviert und dankbar, wenn sie die Chance erhalten, wieder ins Berufsleben zurückkehren zu können. Mit entsprechenden Hilfestellungen können sie ihre Fähigkeiten entwickeln und gut in einen Betrieb integriert werden.

Um diesen Menschen eine neue berufliche Perspektive zu eröffnen, bietet das ESF-Bundesprogramm Arbeitgebern, die einen langzeitarbeitslosen Menschen sozialversicherungspflichtig für mindestens 24 Monate einstellen, eine umfassende Unterstützung, z.B. durch einen Lohnkostenzuschuss.

Die Fähigkeiten dieser Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden auf der neuen Arbeitsstelle schrittweise ausgebaut, und die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tragen zunehmend zur Wertschöpfung des Arbeitgebers bei. Zusätzlich zum Lohnkostenzuschuss bietet das ESF-Bundesprogramm eine Unterstützung durch Coaching direkt am Arbeitsplatz an.

Die Caritas Arbeits- und Dienstleistungsgesellschaft führt dieses Coaching für Teilnehmer, die vorher von der MaßArbeit jobcenter Landkreis Osnabrück betreut wurden, durch. Gemeinsam mit dem sog. Betriebsakquisiteur der MaßArbeit, dem Arbeitgeber, der Caritas und natürlich dem Teilnehmer wird zu Beginn der neuen Berufstätigkeit ein Förderplan erstellt. Der soll dazu führen, dass der neue Job auf Dauer stabilisiert, und so ein Rückfall in die Arbeitslosigkeit verhindert wird.

Das wöchentliche Coaching wird zunächst für die Dauer von sechs Monaten vereinbart. Am Ende dieser sechs Monate wird dann gemeinsam überlegt, ober eine Fortführung des Coaching sinnvoll ist, um die erreichten Fortschritte zu festigen.

Weitere Infos zum Thema »Aktivierung und Qualifizierung«